Kurz informiert: Lohn & Gehalt

Neuerungen, Gesetzesänderungen und Informationen aus der Lohn- & Gehaltsabrechnung - hier für Sie zusammengefasst:

Personal-Ordner

Derzeit haben viele Unternehmen Schwierigkeiten, geeignetes Personal zu finden. Es wird immer wieder in Medien und Politik vom „Fachkräftemangel“ berichtet. In diesem Artikel soll es nicht um den Fachkräftemangel gehen, sondern der Aufbau von Personalressourcen aus Effektivitäts- und Effizienzgedanken heraus beleuchtet werden. Personalaufbau im Lichte von Effektivität und Effizient – eine Abgrenzung Um eine Kategorisierung […]

Gehaltsabrechnung - Angebote anfragen

Im Rahmen der Entgeltabrechnung erfolgen bei jedem Arbeitnehmer steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Abzüge. Das ursprünglich hoch klingende Brutto-Entgelt verringert sich entsprechend der persönlichen Besteuerungsmerkmale schnell in ein niedrigeres Netto-Entgelt. Durch eine Vielzahl gesetzlicher Regelungen hat der Gesetzgeber aber Möglichkeiten zur Erhöhung des Netto-Entgelts mittels staatlich geförderter Lohnbausteine geschaffen. Statt einer reinen Brutto-Gehaltserhöhung für den Arbeitnehmer werden […]

Das Umlageverfahren sichert die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall (U1) und bei Schwangerschaft und Mutterschutz (U2) ab. Alle umlagepflichtigen Arbeitgeber zahlen in diese Versicherung ein und erhalten bei Entgeltfortzahlung ihrem Umlagesatz entsprechende Erstattungen von der Umlagekasse (Krankenkasse). Erstattungsanträge Um Erstattungsleistungen von der Umlagekasse zu erhalten, müssen Erstattungsanträge gestellt und an die zuständige Krankenkasse elektronisch übermittelt werden. Achtung: […]

Betriebliche Gesundheitsförderung für Unternehmen

Schon im Jahr 2009 wurde eine neue Steuerbefreiungsvorschrift – § 3 Nr. 34 EStG – in das Einkommenssteuergesetz aufgenommen. Diese Vorschrift ermöglicht Arbeitgebern unkompliziert, sprich ohne vorherige Prüfung, eine jährliche Förderung der zusätzlich erbrachten Leistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung in Höhe von bis zu 500 € steuerfrei pro Arbeitnehmer und dies auch sozialversicherungsfrei (§ 1 Absatz […]

Logo SOKA BAU

Wer steht hinter der SOKA BAU? Unter dem Namen SOKA BAU werden die Zusatzversorgungkasse des Baugewerbes AG (ZVK) und die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft (ULAK) zusammengefasst. Ziele der SOKA BAU: Vermeidung finanzieller Einbußen der Arbeitnehmer im Baugewerbe bei regelmäßigen Arbeitsausfällen in den Wintermonaten sowie bei kurzen Beschäftigungszeiten und Urlaub. Maßnahmen der SOKA BAU: Führung […]

Der BPO-Dienstleister ICS adminservice GmbH hat eine sehr professionelle Unternehmensvorstellung auf YouTube veröffentlicht. Im Video werden das Unternehmen sowie die Fachbereiche Lohnbuchhaltung, Reisekosten, Bewerbermanagement und Recruiting kurz vorgestellt. Weitere Informationen (eingesetzte Software, Kontaktdaten etc.) zu dem Unternehmen finden Sie in dem Anbieterprofil.

Gehen Unternehmen – vor allem kleine und mittelständische Firmen – in die Insolvenz (auch als Konkurs bezeichnet), kann es dafür viele Ursachen geben. Je kleiner das Unternehmen, umso größer die Unwägbarkeiten wie beispielsweise die Nichtzahlung von gestellten Rechnungen. Bei einer kleineren Firma kann bereits die Zahlungsverweigerung einer größeren Rechnungsforderung in die Insolvenz führen. Um die […]

Gesetzliche Änderungen im SV- und Lohnsteuerrecht erzeugen oftmals Verschiebungen bei der Brutto-Nettoberechnung in der Entgeltabrechnung. Viele Arbeitnehmer kontrollieren nach dem Jahreswechsel Ihre Lohnabrechnung mittels einfacher Online-Gehaltsrechner. Der lohnexperte.de-Gehaltsrechner erlaubt für die letzten 10 Jahre sehr umfangreiche Berechnungen, z.B. die Eingabe von Einmalzahlungen (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Jubiläumszuwendungen, Prämien usw.) oder die Nettohochrechnung, z.B. für Gehaltsverhandlungen. Die Verwendung […]

Auf Grund einer sehr komplexen Thematik und fortlaufender gesetzlicher Änderungen hat die Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer Verständnisprobleme beim Lesen Ihrer monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung. Frau Kristina Dr. Schubert erklärt in dem 15 minütigen Video-Tutorial die Grundlagen einer Entgeltabrechnung an einem konkreten Beispiel. Der Zuschauer lernt mittels Schaugrafiken den typischen Ablaufplan einer Entgeltabrechnung – vom Bruttoentgelt […]

Die aktuelle Pfändungstabelle ist am 1. Juli 2013 in Kraft getreten. In ihr ist festgehalten, wie viel Geld im Falle einer Lohnpfändung vom monatlichen Einkommen übrig bleibt, wenn ein oder mehrere Gläubiger Anspruch auf Pfändung haben sollten. In diesem Beitrag finden Sie die wichtigsten Änderungen. Pfändungstabelle – was ist das eigentlich? Wenn ein Gläubiger mittels […]

Geld und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

In kleinen oder mittleren Unternehmen können sich Krankheitsfälle schnell zu mehr als Bagatellen entwickeln. Wenn beispielsweise ein Virus in der Firma die Runde macht und viele oder besonders wichtige Mitarbeiter ausfallen, kann der Chef nicht nur den einzelnen Angestellten, sondern möglicherweise der gesamten Firma „Gute Besserung!“ wünschen. Nicht nur die Arbeitsausfälle wiegen schwer, sondern auch […]

Studentenjob

Nebenjob oder Selbstständigkeit – wie finanziere ich mein Studium? Das Studium an einer staatlichen oder privaten Universität beziehungsweise Hochschule ist für Studentinnen und Studenten oft nicht finanzierbar, sofern diese nicht über […]

Arbeitgeberbelastung - Lohnzusatzkosten

In jedem Unternehmen entstehen Personalkosten. Der Firmeninhaber eines Einzelunternehmens beispielsweise ist selbständig tätig, seine Mitarbeiter sind als Arbeiter oder Angestellte unselbständig beschäftigt. Sie arbeiten auf seine Anweisung sowie nach bestimmten Vorgaben und werden dafür bezahlt. Diese Personalkosten müssen aus den Einnahmen des Unternehmens finanziert werden und belasten insofern den Arbeitgeber. Das Arbeitsentgelt, das dem Mitarbeiter […]

Lohnsteuerkarte

Arbeitnehmer, die das Gefühl haben, dass ihr Nettogehalt nicht hoch genug ausfällt, sollten ihre Gehaltsabrechnung genau überprüfen. Zu den wichtigsten Tipps zum Thema Gehaltsabrechnung gehört die Überprüfung der Lohnsteuerklasse. Jeder Arbeitnehmer, der in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis steht, muss sich bei Beantragung einer Lohnsteuerkarte entscheiden, in welche Lohnsteuerklasse er eingestuft werden soll. Bei der Auswahl der […]

Baulohnabrechnung für Unternehmen / Steuerberater

Grundsätzlich kann eine Baulohnabrechnung mit einer gewöhnlichen Lohnabrechnung, wie sie auch in anderen Berufen bekannt ist, verglichen werden. Im Detail ist dies jedoch nicht mehr möglich. Dies liegt an den Arbeitszeiten, die im Sommer und im Winter verzeichnet werden. Es gibt mehrere Gründe (z.B. die SOKA-BAU-Pflicht eines Arbeitgebers), die bei den Baulohnabrechnungen anders gehandhabt werden […]

Abrechnungspartner für Steuerberater

Steuerberater betreuen ihre Mandanten in allen buchhalterischen und steuerlichen Angelegenheiten. Sie vertreten sie gegenüber dem Finanzamt und anderen Behörden. Darüber hinaus unterstützen sie ihre Klienten auch bei vielfältigen juristischen oder finanziellen Fragestellungen. Buchhaltung und Jahresabschluss Viele kleinere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler lassen ihre Finanzbuchhaltung vollständig von einer Steuerkanzlei abwickeln. Sie reichen lediglich in regelmäßigen Abständen […]

Sehr geehrte Damen und Herren, erstmalig ab dem Kalenderjahr 2012 sollte die elektronische Lohnsteuerkarte… So fing heute das Schreiben der OFD Magdeburg an und erläuterte die Verschiebung des Starttermins ELStAM auf das Jahr 2013. Positiv oder Negativ ? Die Frage kann jeder Unternehmer, Steuerberater und Lohnbüro sich nach 2 Jahren ELENA selbst beantworten. ELStAM_Starttermin Quelle: […]

Der Bundesrat billigt Gesetz zur Aufhebung des ELENA-Verfahrens und vereinfacht so die Lohn- und Gehaltsabrechnung aller Arbeitgeber: ELENA-Verfahren aufgehoben Die Länder billigen das Gesetz, mit dem der Bundestag das sogenannte ELENA-Verfahren (Elektronischer Entgeltnachweis) aufhebt. Im Rahmen einer begleitenden Entschließung fordern sie die Bundesregierung jedoch auf, zu prüfen, welche der bereits erhobenen Daten im Zusammenhang mit […]

Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale – Erläuterung Viele Arbeitnehmer waren Ende 2010 erstaunt, dass ihnen von ihrer Gemeinde keine neue Lohnsteuerkarte zugeschickt wurde. Das lag daran, dass bis zum Jahr 2012 die Lohnsteuerkarten in Papierform abgeschafft werden sollen. Stattdessen findet ab dem Jahr 2012 ein papierloses elektronisches Verfahren Anwendung, das den Namen Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale, abgekürzt ELStAM, trägt. Was […]

Angebot für eine externe Lohn- und Gehaltsabrechnung anfordern

Ab dem 1.Januar 2012 ist eine GKV-Monatsmeldung für unständig Beschäftigte und bei Mehrfachbeschäftigung im Rahmen der Lohn- und Gehaltsabrechnung vorzunehmen. Diese dient der Verwaltung des Sozialausgleichs, der bei Krankenkassenzusatzbeiträgen gewährt wird. Die Meldung muss bei den betreffenden Beschäftigten auch dann erfolgen, wenn sie bislang von Zusatzbeiträgen ihrer Krankenkasse nicht betroffen sind. Der Arbeitgeber erstattet die […]

Bei der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) kommt der Arbeitgeber für Ihre Versorgungsleistungen bei Invalidität, Alter und Todesfall für Ihre Hinterbliebenen auf. Im § 1 des Betriebsrentengesetzes (BetrAVG) ist die betriebliche Altersvorsorge, welche die zweite Ebene der Altersvorsorge ist, geregelt. Prinzipiell kann jeder Arbeitnehmer die betriebliche Altersvorsorge in Anspruch nehmen. Wenn Sie in der gesetzlichen Altersvorsorge pflichtversichert […]

Das Lohnbüro ist in einem Betrieb, egal wie groß er ist, ein sehr wichtiger Bestandteil, für Ihren Betrieb, genauso für Ihre Mitarbeiter. In dieser Abteilung werden die Arbeitsleistungen der einzelnen Mitarbeiter erfasst und der Lohn oder das Gehalt berechnet. Was macht der Lohnsachbearbeiter im Einzelnen? Es beginnt damit, dass ein neuer Mitarbeiter im Computersystem erfasst […]

Arbeitnehmer sind in Deutschland im Regelfall sozialversicherungspflichtig, d.h. dass Pflichtbeiträge an die Sozialversicherungen abgeführt werden müssen. Beitragspflichtig sind dabei lediglich Einkommensbestandteile bis zu einer jährlich von der Bundesregierung festgesetzten Obergrenze, darüber hinaus gehendes Einkommen bleibt beitragsfrei. Diese Obergrenze wird als Beitragbemessungsgrenze bezeichnet. Ihre Höhe wird für die Sozialversicherungen separat festgelegt, die Beitragsbemessungsgrenze für die gesetzliche […]

Gehaltsabrechnung - Angebote anfragen

Unternehmen sind stets auf der Suche nach Möglichkeiten Kosten einzusparen. Dabei bietet es sich oft an Unternehmensfunktionen auszulagern und die bisher intern erbrachten Leistungen von einem Drittunternehmer zuzukaufen. Dieses so genannte Outsourcing ist in vielen Unternehmensbereichen denkbar. In Deutschland ist heute besonders im Bereich des Personalmanagements das Outsourcing der Gehaltsabrechnung am weitesten verbreitet. Während die […]

Alle erwerbstätigen Menschen in Deutschland sind durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Der Schadensfall kann ein Arbeitsunfall oder ein Unfall auf dem Weg zur Arbeit und von der Arbeit zurück nach Hause (Wegeunfall) oder eine festgestellte Berufskrankheit sein. Die Berufsgenossenschaften sind die für die Abwicklung der gesetzlichen Unfallversicherung zuständigen Behörden. Speziell für die Firmen der Privatwirtschaft […]

Sie werden sich bestimmt schon einmal gefragt haben, was es denn mit dem Begriff „geldwerter Vorteil“ auf sich hat. Wenn Sie nicht jeden Tag mit dem Steuerrecht konfrontiert werden, so ist dieser Begriff an sich erst einmal gänzlich abstrakt und längst nicht jedem verständlich. Wenn Sie aber z.B. von Ihrem Arbeitgeber einen Firmenwagen gestellt bekommen, […]

Entgeltabrechnung im Krankheitsfall - Hustensaft

Unter Entgeltfortzahlung wird die Weiterzahlung eines Arbeitsentgelts in Zeiten verstanden, in denen der Arbeitnehmer keine Arbeitsleistung erbringt. Von besonderer Bedeutung ist die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und an gesetzlichen Feiertagen. In klassischen Arbeitsverhältnissen mit regelmäßiger Arbeitszeit und einem fixierten Stundenlohn oder monatlichen Gehalt, ist die Höhe der dem Arbeitnehmer zustehenden Entgeltfortzahlung relativ problemlos zu bestimmen, während […]

Lohnsteuerkarte

Natürliche Personen, die im Inland einen Wohnsitz (§8 Abgabenordnung, AO) oder gewöhnlichen Aufenthalt (§9 AO) haben, sind unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig (§1 Abs. 1 Einkommensteuergesetz, EStG). Die Lohnsteuer ist eine besondere Erhebungsform der Einkommenssteuer und wird bereits durch den Arbeitgeber bei der Auszahlung der Einnahmen (z.B. Arbeitslohn) einbehalten und an das Finanzamt abgeführt. Damit der Lohnsteuerabzug korrekt […]

Die Schattenwirtschaft macht dem Gesetzgeber ziemlich viel Kopfzerbrechen, da durch die Schwarzarbeit dem Bund Einnahmen in Milliardenhöhe verloren gehen. Manche Experten schätzen den jährlichen Schaden für den Fiskus auf 20 bis 25 Milliarden Euro. Der Staat startet immer wieder neue Versuche zur Bekämpfung der Schwarzarbeit, doch die verabschiedeten Maßnahmen scheinen oberflächlich zu sein, weil sie […]

  Mit der neuen Vorschrift des §108 Gewerbeordnung (GewO) wird der Arbeitgeber verpflichtet, bei Zahlung eines Arbeitslohnes auch eine Abrechnung in Textform zu erstellen. Dieses Gehalts- oder Lohnformular soll dem Arbeitnehmer die Zusammensetzung des Arbeitsentgeltes und dabei insbesondere die Brutto-Netto-Berechnung nachvollziehbar machen. In der Regel wird das Gehaltsformular heutzutage in elektronischer Form erstellt und dann […]